Organization

Die innere Struktur des GKs Interaktion grammatischer Bausteine orientiert sich am Aufbau anderer Klassen in der Research Academy Leipzig. Der erweiterte GK-Rat setzt sich zusammen aus den direkt beteiligten und assoziierten Wissenschaftler_innen, den beiden Postdoktorand_innen und zwei Kollegiat_innen. Er entscheidet über Studienprogramm, Gastvorträge, Gastdozenturen, Brugmann Fellows und nicht zuletzt die Aufnahme von Doktorand_innen (durch GK-Mittel oder anderweitig finanziert). Der erweiterte GK-Rat trifft sich mindestens zweimal im Semester. Hinzu kommt der engere GK-Rat, der aus zwei beteiligten Wissenschaftler_innen (dem Sprecher und einer/m vom erweiterten GK-Rat zu wählenden Stellvertreter_in), einer/m Postdoktorand_in, und einem/r Kollegiat_in besteht. Der Engere GK-Rat ist für das Management des Alltagsgeschäfts des GKs insgesamt verantwortlich. Er trifft sich im Semester alle zwei Wochen, außerhalb des Semesters unregelmäßig. Die Kollegiat_innen wählen zwei Vertreter_innen, die für ihre Anliegen im erweiterten GK-Rat und im engeren GK-Rat eintreten. Es ist ein Ziel des GKs, den Doktorand_innen in angemessenem Maße Einflussnahme auf die Gestaltung des Forschungsprogramms des GKs zu ermöglichen, dabei insbesondere auch auf die Auswahl von Gastwissenschaflter_innen und Gastvorträgen.

last modified: 09.04.2015